Wandgarderoben

Hut, Jacke, Mantel, Schirm oder Tasche ? wo sollen wir es lassen? Dafür finden wir in den unterschiedlichsten Materialien, Farben und Formen sogenannte Garderoben. Ohne Sie wären viele Flure reinste Rumpelkammern ? spaßhaft erweise gesagt. Vieles gehört zu einer sogenannten Garderobe. Seien es Haken, Leisten, Schirmständer oder sogar Garderobenbänke ? man hat da wirklich letztlich die Qual der Wahl. Doch auch die Garderobe sollte in Gesamtwohnambiente des Wohnungsnutzers passen und sich einfügen, in das Wohnraumfeeling. Viele sparen gerade im Bereich der Garderoben, weil Sie meinen, diese seien nicht so wichtig.


Modernes Ambiente mit einer Wandgarderobe

Da irrt der Nutzer aber sehr. Meistens ist es der erst Eindruck den ein Gast von der Wohnung erhält. Bevor er irgend einen anderen Raum der Wohnung gesehen hat, erschlägt oder fasziniert den Besucher das Garderobenambiente. Schon allein aus Platzgründen und oftmals auch aus optischer Sicht entscheiden sich viele Garderobennutzer für eine Wandgarderobe. Die Materialvielfalt ist auch hier gegeben. Ob nun aus Holz, aus Edelstahl und sonstigem Kunststoff allein das Material ist nicht unbedingt das entscheidende Merkmal für das Aussehen solch einer Wandgarderobe. Auch die Form und Farbe hat hier seinen nicht unwesentlichen Platz.

Design der Wandgarderobe ist entscheident Wer nun sinnvoller weise die Farbe schwarz oder weiß wählt, hat einen Ordnungsgrundtenor in die Farbgestaltung seines Flures bzw. seiner Diele gebracht. Rein theoretisch kann sich jetzt der Wohnungsnutzer aus farblicher Sicht in den anderen Räumen der Wohnung etwas weiter aus dem Fenster legen, wie man so schön im übertragenen Sinne sagt. Wandgarderobendesigns besitzen heutzutage eine so große Vielfalt und Üppigkeit, das es wirklich sehr schwerfällt, hier schnell eine Entscheidung zu fällen, es sei denn, es ist bei einem besonderen Stück die sogenannte Liebe auf den ersten Blick.

Platzsparende Wandgarderoben

Ob nun eine gebogener Halbkreis, ein Viertelkreis, eine Eckwandgarderobe oder gar eine Art Kleiderstange als Wandgarderobe ? möglich ist alles. Die Ordnungshüter im Flur- und Dielenbereich sollten sich als Hingucker profilieren und die Augen des Gastes bzw. des Betrachtes ruhig längere Zeit auf sich ziehen. Auch aus preislicher Sicht kann man hier sowohl etwas für den kleineren als auch für den etwas üppigeren Geldbeutel finden. Es ist für jeden das passende Teil ? die passende Wandgarderobe zu finden. Egal ob nun Wandgarderobe oder normale Garderobe mit Schrank für Hut und Stock, diese Teile sind im Eingangsbereich einer Wohnung einfach nicht mehr wegzudenken.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3